phone
mail_outline

Wie kann ich Ihnen weiter helfen?

Shazia Salzmann Junior Verkaufsberaterin

Online Termin planen

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem Autokauf. Probefahrt jederzeit möglich! Buchen Sie bequem online Ihren Termin in unserer Werkstatt.

2016 Shelby Mustang im Test: Wie schnell ist das Pony Car wirklich?

Wenn Ford Performance aus dem Mustang rausholen will, dann lässt der Konzern die Frauen und Männer von Shelby ran. Die liefern dann ein Auto, an dem jedes PS genau da ist, wo es gebraucht wird. Stellt sich aber eine Frage: Wie schnell wird so ein Teil unter realen Bedingungen. Hier die Antwort.

Es ist Nacht. Kurz nach 1 Uhr Nachts auf der Rückfahrt vom Nürburgring – ein Besuch beim Walliseller Rennteam Octane 126 – stimmt alles: Die Strassen sind trocken, der Himmel sternenklar, der Verkehr praktisch inexistent. Ich bin auf Höhe Offenburg. 
«Wollen wir’s wagen», frage ich meine Beifahrerin.
Sie grinst, blickt kurz im Fahrgastraum herum um zu sehen, ob da irgendwas rumflattern könnte. 
«Ja», sagt sie.
Bevor wir loslegen, eine kleine Warnung: Wenn du wenig Fahrerfahrung hast, oder wenig Erfahrung bei hohem Tempo, dann sei vorsichtig. Überleg dir ruhig zweimal, ob du dieses Experiment wagen willst. Vor allem: Wisse, was du gerade fährst und wie gut du als Fahrer bist.

2016 Shelby Mustang im Test: Wie schnell ist das Pony Car wirklich? - Auto Kunz AG
Foto: https://www.instagram.com/thecarchecker/

Ich schalte in den sechsten Gang und gebe Gas. Bei 200 km/h ist der 2016er-Mustang noch lange nicht fertig und beschleunigt fleissig weiter. Bei 260 ist dann erstmal schluss. Bei etwa 8000 Umdrehungen pro Minute pendelt sich der Motor ein. Aber, da muss noch mehr sein. Wenn du 533 PS auf plusminus 1600 Kilo plus Fahrer, plus Beifahrer, plus Gepäck hast, dann sollte da mehr drinliegen.

Das Problem mit dem 6. Gang

Wir verlangsamen wieder, auf gemütliche 200 km/h. Wir fragen uns, was da schiefgelaufen ist. Sie weiss über Rennwagen bescheid, ich über American Muscle. 260 ist nie und nimmer das Maximum, das du aus dem Auto rausholen kannst. Denn auch der Motor klingt noch nicht so, als ob er am Ende seiner Kraft wäre.

Computerseitig hat das Auto auch keine Warnung ausgeworfen, was entweder daran liegt, dass da keine Limitierung vorhanden ist, oder dass die recht basic Ausstattung des Mustangs das gar nicht erst ermöglicht. Fakt ist aber: wir beide wissen, dass das Auto mehr können muss.

Nach kurzem Werweisseln und einem minimalen Test zeigt sich das Problem: Der 6. Gang. Denn da muss mechanisch irgendeine Limite sein, die es dem Mustang nicht erlaubt, über die 260 zu kommen.

2016 Shelby Mustang im Test: Wie schnell ist das Pony Car wirklich? - Auto Kunz AG 1
Foto: https://www.instagram.com/thecarchecker/

Das Problem besteht im 5. aber nicht. Und Nachts um 1 Uhr auf der deutschen Autobahn, allein auf weiter Flur, hört keiner den V8-Motor röhren. Und wenn, dann sind wir schnell genug von Dannen, dass uns keiner sieht.

Ich schalte runter, drücke das Gaspedal durch. Der Mustang heult auf.

Das Leben bei 285.7 km/h

Die Beschleunigung kommt bei 200 schnell. Das Pony Car zieht gut und alle Zeiger auf dem Armaturenbrett gehen fleissig nach rechts. Alle, nicht nur die Umdrehungen und die Tempoanzeige.

260 kommt und geht.

270 kommt und geht

Dafür aber geht ein neues Lichtlein an. Ford muss wissen, dass wenn du 270 Kilometer pro Stunde zurücklegst, du dich vielleicht nicht wirklich auf alle Armaturen konzentrieren kannst. Daher zwischen Steuerrad und Frontscheibe eine LED-Leiste verbaut, Ihr einziger Zweck ist es, dir anzuzeigen, wie nahe das Auto am Limit ist.

280 kommt und geht. Aber langsamer. Die LEDs vorne sind schon fast alle an.

285.7 km/h.

Der LED-Streifen vorne ist voll ausgeleuchtet und beginnt zu blinken. Wassertemperatur: rot. Umdrehungen bei etwa 11000, auch rot. Tempoanzeige: rot. Alle Systeme des Mustangs sagen dir: Egal, was du gerade tust, hör damit auf.

Aber der Shelby Mustang zeigt, was Performance ist. Er klebt am Boden. Die Lenkung ist zwar härter, aber minimale Korrekturen des Kurses sind easy möglich. Vor grossen Lenkbewegungen scheue ich zurück. Der Motor brüllt. Ich verstehe meine Beifahrerin kaum, wenn sie mir etwas sagen will. Egal, wir haben beide ein fettes Grinsen im Gesicht.

2016 Shelby Mustang im Test: Wie schnell ist das Pony Car wirklich? - Auto Kunz AG 2
Foto: https://www.instagram.com/thecarchecker/

Aber da ist die Grenze, mehr gibt der 2016er Shelby Mustang GT350 nicht her.

Daher: Wie schnell wird ein 2016er Shelby Mustang GT350?

285.7 km/h.

Dominik Bärlocher