phone
mail_outline

Wie kann ich Ihnen weiter helfen?

Kutlay Islek Verkäufer

Online Termin planen

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem Autokauf. Probefahrt jederzeit möglich! Buchen Sie bequem online Ihren Termin in unserer Werkstatt.

Maxus EV80 im Kostenvergleich mit anderen Kastenwägen

Sie zahlen zu viel für den Kastenwagen in Ihrem Unternehmen. Selbstverständlich fährt er Sie und Ihre Mitarbeiter von einem Auftrag zum nächsten, aber das geht auch wesentlich günstiger. Wir rechnen das in regelmässigen Abständen durch und haben uns gedacht, dass Sie das ziemlich sicher wissen wollen.

Es geht um den Maxus EV80, der 37-fach bei uns auf dem Hof steht. Von aussen sieht er aus wie ein Kastenwagen, aber er hat keinen Benzinmotor mehr. Stattdessen surrt er elektrisch mit einer Reichweite von bis zu 200 Kilometer pro Batterieladung von einem Job zum nächsten.

Natürlich könnten wir Ihnen erzählen, wie ökologisch der Maxus ist. Oder wie nachhaltig. Und das ist alles wahr. Aber wir wissen: Sie haben ein Geschäft, dass rentieren muss. Können wir mit 500 Fahrzeugen vor der Haustür nachvollziehen.

Wir rechnen immer mit einem Einzelfahrzeug und ziehen keine kantonalen Steuervergünstigungen ab. Wir sind gerne bereit, über Flottenpreise zu sprechen.

Die Anschaffungskosten

Der Maxus ist zwischen 6’111.00 und 13’211.00 Franken günstiger gegenüber der Konkurrenz, wenn Sie ihn als Einzelfahrzeug kaufen. Aktuell bieten wir den Maxus zu einem Spezialpreis von 24’989 Franken an.

Quellen:

Die Tankfüllung

Für diese Rechnung gehen wir vom Durchschnittspreis einer Akkuladung an einer Ladestation im SwissCharge-Netz und den Durchschnittspreisen pro Liter des TCS aus. Wenn Sie einen Charger in der Garage des Maxus installieren, kommt Sie das nach initialer Investition noch günstiger zu stehen.

Der Maxus ist für eine volle Tankladung zwischen 149.75 und 176.96 Franken pro Tankfüllung günstiger.

Hier kommt ein Einwand. Für eine Tankfüllung müssen wir drei Rechnungen anstellen. Da sind die SwissCharge-Ladestationen, die vergleichsweise teuer sind, dann die Hoch- und Niedertarife der lokalen Stromanbieter. Wir rechnen hier mit den Kosten in der Stadt Zürich.

Wenn Sie nur zum Niedertarif laden, dann sieht die obige Grafik also noch extremer aus.

Obwohl sie den Maxus öfter laden müssen als dass Sie einen Sprinter oder Master laden müssen, bleibt der Maxus günstiger. Pro Kilometer kostet der Maxus zwischen 0.042 und 0.102 Franken. Die direkte Konkurrenz kostet ab 0.124 Franken.

Die Reichweite

Der Maxus kann bei der Reichweite nicht mit der Konkurrenz mithalten. Wenn Sie also in derselben Stadt arbeiten, wie Sie Ihr Geschäft haben, dann geht das gut. Wenn Sie aber täglich von Bern nach Zürich fahren, dann ist Benzin noch vernünftiger. Denn wir sind nicht die einzigen, die das erkannt haben. Maxus, Ford, Mercedes und Renault arbeiten daran, nicht nur elektrisch zu werden, sondern auch grössere Distanzen zu überbrücken.

Wenn Sie aber hauptsächlich in einem Radius von plusminus 70 Kilometern um Ihren Geschäftssitz arbeiten nach dem Motto «Von der Bude zur Baustelle», dann dürfte der Maxus Ihnen eine Menge Geld sparen. Einfach zum Feierabend in der Bude einstecken, am Morgen ist der Wagen aufgeladen und sie sind ready für den kommenden Tag.

Lassen Sie sich selber vom Maxus überzeugen und testen Sie ihn bei einer Probefahrt.